Lexikon V

Das Kriminal-Lexikon +++ 'Verkehrsunfallkommando', 'VU', 'Vorsatz'

Der Verkehrsunfall mit Personenschaden wird polizeiintern abgekürzt mit "VU mit" oder auch mit "VU Per".

-->Verkehrsunfall

Die Verkehrsunfall mit Sachschaden wird polizeiintern abgekürzt mit VU Sac
Die Verkehrsunfall ohne Verletzte wird polizeiintern abgekürzt mit VU ohn

Das Internetportal "Verkehrsunfallaufnahme" findet sich im Internet unter http://www.unfallaufnahme.info/.

Die Verkehrsunfallbereitschaft wird polizeiintern abgekürzt mit VUB

Die Verkehrsunfallkommando wird polizeiintern abgekürzt mit VUK. Es ist eine Fachabteilung der Verkehrspolizei. 

Die Verkehrsvergehensanzeige ist eine Anzeige auf Grund einer Verkehrsstraftat. Sie wird polizeiintern abgekürzt mit VVA

Der Begriff Verletzung taucht an mehreren Stellen im Rechtssystem auf.

  • Die Körperverletzung im Sinne dieses Lexikons bezeichnet die strafbare Verwundung des Körpers einer natürlichen Person. Im medizinischen Sinne gelten auch nicht strafbare bzw. einvernehmliche Verwundungen als Verletzung.

Eine Vermisste Person wird polizeiintern abgekürzt mit VP

Vermisste, Unbekannte Tote ist ein zusammengefasster Arbeitsbereich der Kriminalpolizei und wird polizeiintern abgekürzt mit VUT