Eine Straftat ist ein Verhalten (Handlung oder Unterlassung), die im Strafgesetz aufgeführt und mit Strafe bedroht ist.

Dies Verhalten muss nach Inkrafttreten des entsprechenden Gesetzes geschehen sein.

Außerdem muss der Betreffende auch tatsächlich schuld sein. Das ist nicht immer leicht, festzustellen. Kinder und entmündigte Erwachsene werden in den meisten Fällen ausgenommen. Auch werden immer wieder Fälle bekannt, in denen Erwachsenen eine temporäre Unzurechnungsfähigkeit zuerkannt wird.

Fast selbstverständlich gilt das Strafrecht nur für Menschen. Tiere und Maschinen beispielsweise sind ohne Schuldbewusstsein und fallen nicht unter das Strafrecht. 

Es wird interessant sein, wie entschieden wird, wenn in naher Zukunft Systeme entstehen (Roboter mit eigener Intelligenz, Androiden), deren Handlungen nicht mehr vom Menschen direkt vorgegeben werden sondern auf ähnlichen Grundlagen basieren, wie bei uns Menschen.

 


Buchliste: Straftat