English: Theft

Der Diebstahl ist eine von einem Dieb begangene Straftat. Der Diebstahl besteht aus der Aneignung fremden Eigentums. Das Besondere: Es muss eine bewegliche Sache sein.

Dies trifft im allgemeinen auf den

  • Ladendienstahl
  • Trickdiebstahl

zu.

Jedoch ist der

  • Identitätsdiebstahl
  • Beischlafdiebstahl
  • Diebstahl elektrischer Energie
  • Diebstahl geistigen Eigentums

kein Diebstahl im Sinne des Gesetzes. Dennoch ist das Genannte verboten und wird nach anderen Gesetzen verfolgt.

Ebenfalls charakteristisch ist der Wille des Täters, die Sache auf Dauer zu behalten bzw. zu verwerten. Wer eine Sache an sich nimmt in der Absicht, diese später zurückzugeben, begeht keinen Diebstahl. Das ist im Einzelfall schwer zu beweisen.

Der Diebstahl ist abzugrenzen von den ähnlichen Delikten

 

 


Buchliste: Diebstahl

Ähnliche Artikel

Carport auf allerwelt-lexikon.de
Ein Carport (englisch für "Autohafen) ist ein offener Unterstellplatz für Fahrzeuge, der Schutz vor . . . Weiterlesen
Bauleistungsversicherung auf architektur-lexikon.de
Die Bauleistungsversicherung sichert den Bauherren eines Bauvorhabens während der gesamten Bauzeit gegen . . . Weiterlesen