A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Unter einem Verbrechen wird ein schwerwiegender Verstoß gegen die Rechtsordnung einer Gesellschaft oder die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstanden.

Im Polizeikontext bezieht sich der Begriff 'Verbrechen' auf eine strafbare Handlung, die gegen die Gesetze eines bestimmten Landes oder einer Rechtsordnung verstößt. Verbrechen werden von der Polizei untersucht, verfolgt und geahndet. Hier sind einige Beispiele und Informationen, die den Begriff 'Verbrechen' im Polizeikontext erklären:

1. Gewaltverbrechen: Gewaltverbrechen umfassen Handlungen wie Mord, Totschlag, Körperverletzung, Raubüberfälle und sexuelle Übergriffe. Diese Verbrechen beinhalten die Verwendung von körperlicher Gewalt oder Drohungen, um Schaden zu verursachen oder Eigentum zu entwenden. Die Polizei ist dafür zuständig, Gewaltverbrechen zu untersuchen und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

2. Eigentumsverbrechen: Eigentumsverbrechen beziehen sich auf die widerrechtliche Aneignung oder Beschädigung von Eigentum. Dazu gehören Einbrüche, Diebstahl, Betrug, Vandalismus und Sachbeschädigung. Die Polizei ist dafür zuständig, Eigentumsverbrechen zu verfolgen und gestohlene oder beschädigte Gegenstände wiederherzustellen.

3. Drogenvergehen: Drogenvergehen umfassen den illegalen Besitz, Handel oder die Herstellung von illegalen Drogen. Dies beinhaltet den Verkauf von Betäubungsmitteln wie Kokain, Heroin, Cannabis und synthetischen Drogen. Die Polizei bekämpft den Drogenhandel und verfolgt Personen, die in den illegalen Drogenhandel verwickelt sind.

4. Cyberkriminalität: Mit dem Aufkommen des Internets und der zunehmenden digitalen Vernetzung sind auch Verbrechen im virtuellen Raum entstanden. Cyberkriminalität umfasst Delikte wie Identitätsdiebstahl, Online-Betrug, Hacking, Phishing und Verbreitung von Schadsoftware. Die Polizei hat spezielle Einheiten, die sich mit der Bekämpfung von Cyberkriminalität befassen und Täter verfolgen.

5. Organisiertes Verbrechen: Organisierte Kriminalität bezieht sich auf kriminelle Gruppen oder Netzwerke, die systematisch und koordiniert Verbrechen begehen. Dazu gehören Aktivitäten wie Drogenhandel, Menschenhandel, Geldwäsche, Erpressung und Waffenhandel. Die Polizei arbeitet eng mit nationalen und internationalen Strafverfolgungsbehörden zusammen, um gegen organisiertes Verbrechen vorzugehen.

Ähnliche Begriffe und Konzepte im Zusammenhang mit 'Verbrechen' im Polizeikontext umfassen:

- Straftat: Der Begriff 'Straftat' wird oft synonym mit 'Verbrechen' verwendet und bezieht sich auf eine rechtswidrige Handlung, die eine strafrechtliche Verfolgung nach sich zieht.

- Delikt: Der Begriff 'Delikt' wird verwendet, um eine strafbare Handlung zu beschreiben, die gegen ein Gesetz oder eine Vorschrift verstößt.

- Kriminologie: Die Kriminologie ist eine wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Erforschung von Verbrechen, kriminellem Verhalten, den Ursachen von Verbrechen und der Prävention von Straftaten befasst.

- Strafverfolgung: Die Strafverfolgung bezieht sich auf die Aktivitäten von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten, um Verbrechen zu untersuchen, Täter zu verfolgen und Straftäter vor Gericht zu bringen.

- Opferschutz: Der Opferschutz umfasst Maßnahmen und Programme, die darauf abzielen, die Rechte und das Wohlergehen von Opfern von Verbrechen zu schützen und ihnen Unterstützung und Hilfe anzubieten.

- Ermittlung: Die Ermittlung bezieht sich auf die Aktivitäten der Polizei, um Beweise zu sammeln, Zeugen zu befragen und Informationen zu einem bestimmten Verbrechen zu sammeln, um den Fall aufzuklären.

- Strafjustizsystem: Das Strafjustizsystem umfasst die Gesamtheit der Institutionen, Verfahren und Gesetze, die für die Verfolgung und Bestrafung von Straftätern zuständig sind. Dazu gehören Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte und das Strafvollzugssystem.

Insgesamt bezieht sich der Begriff 'Verbrechen' im Polizeikontext auf strafbare Handlungen, die gegen die Gesetze verstoßen. Die Polizei spielt eine entscheidende Rolle bei der Untersuchung, Verfolgung und Bekämpfung von Verbrechen, um die Sicherheit und das Wohlergehen der Gesellschaft zu gewährleisten.

--

Related Articles

Ähnliche Artikel

Schutz ■■■■■■■■■
Als Schutz wird eine Aktion oder eine Vorkehrung gegen eine Bedrohung, gegen eine Unsicherheit oder mögliche . . . Weiterlesen
Betrugsrisiko ■■■■■■■
Betrugsrisiko bezieht sich auf die Gefahr oder die Möglichkeit, dass kriminelle Handlungen, insbesondere . . . Weiterlesen
Angriff ■■■■■■■
Angriff im Polizei Kontext bezeichnet eine gewaltsame oder feindliche Handlung, die darauf abzielt, Schaden . . . Weiterlesen
VUA ■■■■■■
VUA ist die polizeiinterne Abkürzung von "Verkehrsunfallaufnahme" In dem Kontext von Polizei und Kriminalistik . . . Weiterlesen
Landeskriminalamt ■■■■■■
Das Landeskriminalamt (LKA) ist eine Institution innerhalb des Strafverfolgungsapparates eines Bundeslandes . . . Weiterlesen
Verbraucherschutz ■■■■■■
Verbraucherschutz bezieht sich auf die Bemühungen und Maßnahmen der Polizei und anderer Strafverfolgungsbehörden, . . . Weiterlesen
Geschädigter ■■■■■
Ein Geschädigter (polizeiintern abgekürzt mit GS) ist eine Person oder Organisation, die direkt oder . . . Weiterlesen
Gerichtsprozess ■■■■
Der "Gerichtsprozess" ist der rechtliche Prozess, bei dem ein Fall vor einem Gericht verhandelt wird. . . . Weiterlesen
Bedrohung ■■■■
Eine Bedrohung ist ein Gefährdungsdelikt, mit dem das Begehen eines Verbrechens gegen eine Person oder . . . Weiterlesen
Anzeige ■■■■
Die Anzeige ist ein strafrechtlicher/ordnungsrechtlicher Sachverhalt, der den Verfolgungsbehörden schriftlich . . . Weiterlesen