Lexikon D

Der Diensthund ist ein speziell für die Arbeit bei der Polizei ausgebildeter Hund- Der mensch nutzt hier verschiedene Eigenschaften des Hundes für unterschiedliche Zwecke.

Den hervorragenden Geruchssinn nutzt man bei der Ausbildung zum Spürhund, Suchhund, Rettungshund (Rauschgift, Sprengstoff, Menschen)

Seinen Willen zum Verteidigen des Reviers (Schutztrieb) macht ihn zu einem guten Wachhund bzw. Schutzhund

 

Die Diensthundführereinheit wird polizeiintern abgekürzt mit DHFE
Hinter dem Begriff dolus directus 1. Grades verbirgt sich die stärkste der drei Formen des Vorsatzes. Der Täter weiss um die Folgen seines Handeln und will

Dolus ist ein Begriff aus dem Lateinischen und bedeutet Vorsatz. Wer eine Tat vorsätzlich begeht, will dies auch wirklich mit Absicht geschehen lassen. Wer etwas aus Versehen, also unabsichtlich tut, handelt nicht mit Vorsatz. Der Dolus eventualis ("bedingter Vorsatz" bzw. "Eventualvorsatz") ist eine schwache Form des Vorsatz.

Die Drug Enforcement Administration (DEA) der USA ist zuständig für die Durchsetzung der Drogengesetze (Controlled Substances Act). Sie ist innerhalb der USA dem FBI gleichgestellt, jedoch auch zuständig für die Drogenbekämpfung außerhalb der Landesgrenzen.

Die Durchsuchung wird polizeiintern abgekürzt mit DuSu
DuSu ist die polizeiinterne Abkürzung von "Durchsuchung"