Bei der Sicherungsübereignung wird das Pfand zur Kreditsicherung dem Kreditgeber als Eigentum übertragen. Dabei bleibt der Sicherungsgegenstand im Besitz des Sicherungsgebers, der damit weiter arbeiten kann.

Beispiel: Ein produzierendes Unternehmen kann meist nicht seine Maschinen als Pfand weggeben, weil die Maschinen zur Produktion benötigt werden. Bei der Sicherungsübereignung wird die Bank formal Eigentümer, verleiht die Maschinen aber zurück an den Kreditnehmer.

 


Buchliste: Sicherungsübereignung