Ein Kellerfenster ist ein Fenster im Kellerbereich. Da der Keller meist unter der Erdoberfläche liegt, ist für die Nutzung des Kellerfensters (Lüftung, Lichteinstrahlung) ein Kellerlichtschacht erforderlich.

Betonierte Kellerlichtschächte sollten möglichst mit geprüften einbruchhemmenden Gitterrosten nach DIN 18106 ab der Widerstandsklasse (WK) 2 oder mit Rollenrostsicherungen gesichert werden. Gute einbruchhemmende Wirkung haben auch Elemente aus stahlarmierten Glasbetonbausteinen. Kommt dies nicht in Frage, sollten die Gitterroste wenigstens mit speziellen Abhebesicherungen (am besten an allen vier Ecken) gesichert werden. Die Sicherungen, idealerweise aus Flacheisen, sollten tief im Lichtschacht verankert sein. Bei Kunststofflichtschächten wird die Befestigung im Mauerwerk empfohlen.


Buchliste: Kellerfenster